Bikejöring

Zughundesport für Jedermann

Raketengleiche Starts, fliegende Ohren und glänzende Hundeaugen – wer einmal seinen nach Herzenslust rennenden Hund gesehen hat, der möchte diesen Ausdruck puren Glückes immer wieder ins Hundegesicht zaubern. Und sportliche Hundehalter wollen ihrem Vierbeiner natürlich nicht nur zusehen, sondern am liebsten mitmachen! Den Rausch der Geschwindigkeit können Mensch und Hund zum Beispiel gemeinsam beim rasanten Trendsport „Bikejöring“ genießen.

In den endlosen Weiten des ewigen Eises werden seit Menschengedenken Sibirische Huskys oder Malamutes vor den Hundeschlitten gespannt, um mit dem Menschen gemeinsam auf die Jagd zu gehen. In unseren Breitengraden liegt zwar kaum dauerhaft genug Schnee für einen Hundeschlitten - auf Zughundesport muss man aber trotzdem nicht verzichten, sondern kann sich und seinen Hund mit Bikejöring glücklich machen. Mittels eines speziellen Zuggeschirrs wird der Hund vor ein Fahrrad gespannt und darf dort nach Herzenslust rennen und ziehen. Gerade lauffreudige Hunde profitieren sehr davon, sich beim Bikejöring kontrolliert so richtig auspowern zu können. 

 

weiter

 

Quelle: Stadthunde.com

Artikel 1 bis 9 von 10 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge

Artikel 1 bis 9 von 10 gesamt

pro Seite
Seite:
  1. 1
  2. 2

Gitter  Liste 

In absteigender Reihenfolge